Contact

Stories

  • Coop gehört zu den führenden Detailhandelskonzernen in der Schweiz. Zur Optimierung der IT-Kosten erneuert Coop die IT-Arbeitsplatze der Buromitarbeitenden (z.B. Marketing, Controlling, etc.) nur alle 4 bis 5 Jahre. Da sich der bisherige Partner fur Vorlagen zuruckgezogen hatte, musste die Coop-IT beim Umstieg auf Microsoft® Windows 7 und Microsoft® Office 2010 einen neuen Anbieter evaluieren und dessen Losung implementieren, um weiterhin ein einheitliches CD sicherzustellen.

  • Die Einführung und Durchsetzung eines neuen Corporate Designs ist für jedes Unternehmen eine Herausforderung. Dank des Einsatzes von officeatwork setzen alle Mitarbeitenden ohne Aufwand intuitiv die aktuellsten Dokumenten-Vorlagen ein und verhelfen somit der EBM – Genossenschaft Elektra Birseck – zu einem einheitlichen, professionellen Auftritt.

  • Die Asendia Management SAS ist ein Joint Venture zwischen der Schweizerischen Post und der französischen La Poste. Nach einer Phase des Aufbaus wollte Asendia nun seine Prozesse optimieren. Gesucht wurde eine Lösung für die Produktinformationen, die sich dezentral pflegen lässt und einen weltweiten Zugriff erlaubt.

  • LHI

    Im Rahmen des Gesamtprojektes \\\"Enterprise Information Management\\\" wurde officeatwork als zentrale Komponente für das Vorlagenmanagement erfolgreich eingeführt. Die LHI Gruppe mit Sitz in Pullach bei München gehört zu den erfolgreichsten Investment - und Assetmanagern in Deutschland.

  • RehaClinic hat als Vorlagenlösung die officeatwork Client Suite eingeführt. Sie hat damit auf eine elegante Art und Weise das einheitliche Erscheinungsbild aller Standorte im Dokumentenverkehr, Vorlagenlösung erfolgreich umgesetzt. RehaClinic ist eine Unternehmensgruppe für Rehabilitation und Prävention mit Total 939 Mitarbeitenden. Sie ist ein bedeutender Akteur des schweizerischen Gesundheitswesens und mit 6 stationären sowie 11 ambulanten Standorten vertreten.

  • Die Stadt Freiburg im Breisgau setzt officeatwork konsequent ein und hat es behördenübergreifend integriert. Dank des flächendeckenden Einsatzes der officeatwork-Lösung nutzen alle Mitarbeitenden die aktuellsten Dokumenten-Vorlagen – die Effizienz und Einheitlichkeit bei der Dokumenterstellung ist damit in der gesamten Verwaltung gewährleistet. officeatwork verhilft der Stadt Freiburg so zu einem Corporate Design konformen und professionellen Erscheinungsbild gegen außen.

  • Pilatus Flugzeugwerke AG

    Die 1939 gegründete Pilatus Flugzeugwerke AG ist die einzige Schweizer Firma, welche Flugzeuge entwickelt, baut und auf allen Kontinenten verkauft. officeatwork wird als unternehmensweites Vorlagensystem eingesetzt und unterstützt die Mitarbeitenden auf einfache Weise bei der Umsetzung eines einheitlichen Erscheinungsbildes.

  • Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Die Einführung und Durchsetzung eines einheitlichen Vorlagenmanagement ist gerade in einem komplexen und global aufgestellten Unternehmen eine Herausforderung. Dank officeatwork nutzen die Mitarbeitenden die stets aktuellsten Vorlagen und verhelfen Landis+Gyr so zu einem weltweit einheitlichen Erscheinungsbild.

  • The St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG, headquartered in St. Gallen use officeatwork consistently. Employees use officeatwork intuitively and thus contribute at all levels to a uniform appearance.

  • VZ VermögensZentrum

    The VZ Vermögenszentrum (a Swiss financial service provider) opts for our Enterprise Document Creation Solution. We are very grateful for the trust and look forward to the joint project implementation.

  • The VR meine Raiffeisenbank eG uses officeatwork at all levels consistently and has integrated it into all core applications of the various departments. Thanks to the use of officeatwork, employees use intuitively and effortlessly the latest document templates and thus help the co-operative bank for a uniform, professional appearance.

  • The introduction of the business administration system «GEVER» on the basis of CMI Axioma was successfully implemented by the TALUS Informatik AG. An important part of the project was the implementation of the corporate design with a template solution integrated in the GEVER solution. The town of Burgdorf decided to use officeatwork.

  • IGI Zug

    The IGI Zug, which brings together the IT competence of the Zug’s municipalities and officeatwork, leading provider in the field of template management for the public administration, has finalized a framework agreement for the procurement of officeatwork for all Zug’s municipalities. Through this framework agreement, smaller municipalities also get an advantage of volume discounts.

Stories_3

  • Bank Cler AG

  • Basler Kantonalbank

  • Kanton Graubünden

  • Emmi Schweiz AG